Fototagebuch: Weihnachten im Belvedere

Belvedere-Direktorin Agnes Husslein hatte in den letzten Jahren Mut bewiesen: Die bisherigen Weihnachtsskulpturen in der Sala terrena waren ein Statement – gegen Kitsch und Folklore. Man denke nur an den aufgeblasenen, fleischfarbenen Plastik-Dildo der Künstlergruppe Gelatin (2010), den verkehrt von der Decke hängenden Baum von Fabian Seiz (2011) oder die riesige, glänzend-schwarze und recht bedrohlich wirkende Weihnachtskugel von Eva Grubinger (2012).… Mehr erfahren

Jugendliteraturpreis: Der Tod trägt Nike

Wien – Zum dritten Mal organisierte der Schweizer, schon seit Jahrzehnten in Wien lebende Schriftsteller Christoph Braendle den Wiener Jugendliteraturpreis. Teilnahmeberechtigt waren Wiener Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren, doch niemand wurde ausgeschlossen; ins Finale schafften es auch drei Beiträge aus den Bundesländern.… Mehr erfahren

Votum für ein Haus der Geschichte am Heldenplatz

Das Haus der Geschichte der Republik ist ein uraltes Projekt. Die Realisierung scheiterte auch daran, weil sich die Koalitionspartner SPÖ und ÖVP lange Zeit nicht darauf einigen konnten, wie die Geschichte in heiklen Phasen, also der Bürgerkrieg im Februar 1934 und der Austrofaschismus, dargestellt werden soll.… Mehr erfahren

Weltmuseum samt Haus der Geschichte?

Ostermayers Pressesprecher erklärt die Gründe für den Baustopp Wien – Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) verlangte, wie berichtet, einen Baustopp für die Neuaufstellung des Weltmuseums Wien. Matthias Euler-Rolle, der Pressesprecher von Ostermayer, erklärt gegenüber „der Trenkler“, dass die Basisabgeltung mit der geplanten Wiedereröffnung des Völkerkundemuseums als Weltmuseum Wien im Jahr 2017 aufgrund der neu hinzugekommenen Flächen um etwa 2,3 Millionen Euro pro Jahr steigen würde.… Mehr erfahren

Baustopp für das Weltmuseum

Kulturminister Josef Ostermayer verlangt Redimensionierung des Projekts Wien – Kürzlich meldete das Weltmuseum auf seiner Homepage: „Seit 3. November 2014 sind unsere Tore geschlossen. Nach einer rund zweieinhalbjährigen Umbauphase eröffnen wir Anfang 2017 ein komplett neues, europaweit einzigartiges Museum. In der Zwischenzeit bricht das Weltmuseum Wien auf, um Neue Welten zu entdecken.“ Doch dazu wird es vielleicht nicht kommen: Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) verlangte einen Baustopp.… Mehr erfahren