Glanz und Elend in der “Presse”

Man traute kaum seinen Augen. „Die Presse am Sonntag“ brachte am 14 Februar 2016 auf Seite 4 eine ganzseitige Reportage über die katastrophalen Zustände an der syrisch-türkischen Grenze: Die Flüchtlinge müssten bei Wintertemperaturen unter freiem Himmel schlafen. Als Titel wählte Autor Alfred Hackensberger ein Zitat von Nizar Abu Bakr, dem Manager des Flüchtlingslagers Bab Salama: „Wie kann die Welt diesem Elend zusehen?“ Ein entscheidendes Wort allerdings wurde – aus Platzmangel – ausgelassen.… Mehr erfahren

Rudolf Novak 1960 – 2016

Nachruf auf einen wunderbaren Kauz Vor ein paar Tagen erhielt ich eine nüchterne Parte: „Rudolf Novak 1960 – 2016“. Vermerkt ist zwar, wann und wo die Bestattung stattfinden wird. Aber niemand, der um ihn trauert. Und so möchte ich die Geschichte des Rudolf Novak erzählen.… Mehr erfahren

Zweidrittelmehr­heit für den Haselsteiner-Plan

Die Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs stimmte am Montagabend mit Zweidrittelmehrheit für das Angebot von Hans Peter Haselsteiner. Der Unternehmer hat sich namens der Haselsteiner Familien-Privatstiftung bereit erklärt, die “Renovierung, Modernisierung und Erweiterung des Künstlerhauses” – in der Größenordnung von 30 Millionen Euro – “sowie die zukünftigen Betriebs-, Wartungs- und Erhaltungskosten zu finanzieren”.… Mehr erfahren

Sammlung Essl kommt ins Künstlerhaus

Knalleffekt: Michael Pilz, der Präsident des Wiener Künstlerhauses, informierte die etwa 430 Mitglieder des Künstlervereins, dass der Unternehmer Hans Peter Haselsteiner die Sanierung und den Ausbau des Gebäudes am Karlsplatz finanziert. Es ist von 30 Millionen Euro die Rede. Nach der Wiedereröffnung im Jahr 2018 soll auf einem Viertel der künftigen Fläche die Sammlung Essl präsentiert werden.… Mehr erfahren

Ruth Klüger: “Es war ein Zeitalter der Verluste”

Ruth Klüger, geboren am 31. Oktober 1931 in Wien, wurde kürzlich, Mitte Juni 2015, zweifach ausgezeichnet: Die Universität Wien verlieh ihr das Ehrendoktorat, die Ärztekammer überreichte ihr den Paul-Watzlawick-Ehrenring. – Bereits 1992 hatte die Literaturwissenschaftlerin ihr Buch „weiter leben. Eine Jugend“ veröffentlicht.… Mehr erfahren