Erich Lessing: “Und so bin ich immer noch da”

Am 26. April 2015 wird im Jüdischen Museum Wien am Standort Judenplatz die Fotoausstellung “Lessing zeigt Lessing” eröffnet: Zum Schwerpunkt 1945/2015 hat Hannah Lessing, Generalsekretärin des Österreichischen Nationalfonds, eine sehr persönliche Auswahl von Bildern ihres Vaters Erich Lessing getroffen. Aus diesem Anlass ein Interview, das ich im März 2012 mit Erich Lessing, am 23.… Mehr erfahren

Super Mario läuft wieder – am Schillerplatz

Almut Schilling demonstriert in der Akademie der bildenden Künste mit Augenzwinkern die Probleme der Konservierung digitaler Kunst. – Für die Retrospektive “Medienrebell”, die im Winter 2014/15 im 21er-Haus zu sehen war, hatte Peter Weibel tief in seine Schatzkiste bis dahin nicht realisierter Ideen gegriffen.… Mehr erfahren

Daniel Spoerri: “Wir waren kleine Gauner”

Heute, am 27. März 2015, feiert Daniel Spoerri seinen 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass ein Interview, das ich mit dem Künstler über seine Kindheit in Rumänien, die Liebe zum Tanz, die Fallenbilder als Antithese zur Kinetischen Kunst und das Museum in Hadersdorf geführt habe.… Mehr erfahren

Kräftige Lebenszeichen von Hermann Nitsch

Hermann Nitsch ist wieder da: Mahnmal gegen den Krieg in der Türkei – und Retrospektive im Wiener Theatermuseum – Zuletzt hatte Hermann Nitsch, Mitbegründer des Wiener Aktionismus, einige Rückschläge hinnehmen müssen. Eine Ausstellung in Mexico City wurde kurzerhand abgesagt. Und dann laborierte der Künstler, Jahrgang 1938, an einer schweren, ja lebensbedrohlichen Lungenentzündung.… Mehr erfahren

Das KHM sorgt bei Touristen für Verwirrung

Am Donnerstag, dem 19. März 2015, fand die Jahrespressekonferenz von Sabine Haag, der Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums statt – just um 10 Uhr, wenn der Musentempel seine Pforten öffnet. Vor dem Museum warteten Menschentrauben, die Einlass begehrten. Und dann begann es etwas chaotisch zu werden.… Mehr erfahren