Nikolaus Harnoncourt 1929 – 2016

Die Familie des Dirigenten Nikolaus Harnoncourt gab am Sonntag zu Mittag bekannt: “Am 5.3.2016 ist Nikolaus Harnoncourt friedlich im Kreis seiner Familie entschlafen. Trauer und Dankbarkeit sind groß. Es war eine wunderbare Zusammenarbeit.”… Mehr erfahren

Glanz und Elend in der “Presse”

Man traute kaum seinen Augen. „Die Presse am Sonntag“ brachte am 14 Februar 2016 auf Seite 4 eine ganzseitige Reportage über die katastrophalen Zustände an der syrisch-türkischen Grenze: Die Flüchtlinge müssten bei Wintertemperaturen unter freiem Himmel schlafen. Als Titel wählte Autor Alfred Hackensberger ein Zitat von Nizar Abu Bakr, dem Manager des Flüchtlingslagers Bab Salama: „Wie kann die Welt diesem Elend zusehen?“ Ein entscheidendes Wort allerdings wurde – aus Platzmangel – ausgelassen.… Mehr erfahren

Rudolf Novak 1960 – 2016

Nachruf auf einen wunderbaren Kauz Vor ein paar Tagen erhielt ich eine nüchterne Parte: „Rudolf Novak 1960 – 2016“. Vermerkt ist zwar, wann und wo die Bestattung stattfinden wird. Aber niemand, der um ihn trauert. Und so möchte ich die Geschichte des Rudolf Novak erzählen.… Mehr erfahren

“Die letzten Tage der Menschheit” ohne Striche

Paulus Manker feiert in Wr Neustadt das 20-Jahr-Jubiläum von „Alma“ – und inszeniert „Die letzten Tage der Menschheit“. – Am 29. Mai 1996 wurde im Sanatorium Purkersdorf das Polydrama „Alma – a Show Biz ans Ende“ uraufgeführt. In parallel ablaufenden Szenen erzählt Joshua Sobol das Leben von Alma Schindler nach, die mit dem Komponisten Gustav Mahler, dem Architekten Walter Gropius und dem Schriftsteller Franz Werfel verheiratet war.… Mehr erfahren

Die Rothschild-Schätze – nun in Boston

Der KURIER berichtet in seiner Ausgabe vom 24. Februar 2015, dass die Erben von Bettina Looram, der einzigen nach Österreich zurückgekehrten Rothschild, 186 Objekte aus der Sammlung von Alphonse und Clarice Rothschild dem Kunstmuseum Boston schenkten. Diese Objekte waren Anfang 1999 von der Republik Österreich restituiert worden.… Mehr erfahren